Hochwasser Bielersee

Aufgrund von Hochwasser wurde die Schifffahrt auf dem Bielersee, den Drei-Seen und der Aare bis auf Weiteres eingestellt.

Aktuell gilt für den Bielersee die höchste Gefahrenstufe und die Lage ist kritisch.
 

Mittwoch, 21.07.21
Der Seepegel liegt nach wie vor über der Hochwassermarke und die Lage bleibt kritisch. Die Schifffahrt bleibt bis auf weiteres eingestellt.
 

Montag, 19.07.21
Eine Krise nach der anderen überschattet das Gastronomiegeschehen rund um den Bielersee.
Nachdem der Schifffahrts- und Gastrobetrieb erst wegen Covid-19 ins Wasser fiel, hat auch uns das Hochwasser hart getroffen.
Wir bedanken uns herzlich für die grosse Anteilnahme und die guten Wünsche die uns erreicht haben.
Aufgrund von vielen Anfragen von Personen die uns unterstützen möchten, wurde von der Bielersee Gastro eine Spendedose lanciert.

https://youtu.be/9DC-IH0EqCs

Unterstützen Sie unsere Gastro mit einer Dose!
Kaufen Sie eine unserer Hochwasser-Dosen in Höhe Ihres Wunschbeitrages.
Leckere Kartoffelcrèmesuppe mit Seeländerli. - Nie war spenden so lecker.

Die Dosen sind in der Gelateria del Porto ab 20.07.21, 11:00 - 17:00 Uhr erhältlich.
 

Samstag, 17.07.21:
Der Seepegel hat sich auf 430.80 gesenkt. Unsere Flotte konnte wieder sicher vertaut werden und ist zurück im Hafen. Dank grossartiger Arbeit aller beteiligten, konnte die Produktionsküche trocken gehalten werden.
 

Freitag, 16.07.21:
Die BSG-Crew steht im Einsatz und trifft alle möglichen Massnahmen um Schäden an den Schiffen und dem Hafengebäude zu verhindern. Aus Sicherheitsgründen wurden gestern, 15.07.21 vier BSG-Schiffe auf den See hinausgefahren und liegen zwischen Nidau und Vingelz vor Anker. Die Schiffe werden vor Ort überwacht. Für den Schichtwechsel verkehrt das MS Engelberg oder der Rettungsdienst in Absprache mit der Seepolizei. Die Zufahrt zum Hafen wurde für den Verkehr und Passanten grossräumig abgesperrt.